Ablauf und Kosten

Das erste Gespräch

Bitte nehmen Sie telefonisch oder per Mail Kontakt mit mir auf. Gemeinsam suchen wir nach einem guten Termin für das erste Gespräch und wir klären auch vorab schon Fragen, die Sie evtl. an mich haben.

 

Im Erstgespräch lernen wir uns dann persönlich kennen und erkunden Ihr Anliegen, Ihre Wünsche und Ziele. Unabhängig davon, ob Sie allein, zu zweit, als Familie oder im Rahmen der Sprechstunde für Kinder und Jugendliche kommen, hat jeder Zeit und Raum, seine Sicht der Dinge zu schildern. Am Ende des Erstgespräches kann ich Ihnen in der Regel schon ein Angebot machen, wie wir in den weiteren Gesprächen verfahren können. Sie entscheiden dann, ob und wann Folgetermine stattfinden werden.

 

Oft höre ich von meinen Patienten, dass sie im Vorfeld des ersten Gespräches so etwas wie Unsicherheit, "ein komisches Gefühl" oder Aufgeregtheit verspürt haben. Das ist völlig nachvollziehbar, denn so ein Gespräch ist eine neue Erfahrung. Eine gute therapeutische Beziehung setzt viel Vertrauen und Sympathie voraus, das "Bauchgefühl" muss für Sie stimmen und das finden Sie am besten heraus, indem Sie es ausprobieren.


verlauf

Der Verlauf und die Anzahl der Gespräche variieren in meiner Praxis je nach Anliegen und Komplexität. Manche Patienten kommen zu Beginn häufiger zu mir, um dann nach spürbarer Entlastung die Abstände zu vergrößern und die Gespräche schließlich zu einem guten Zeitpunkt zu beenden. Andere entscheiden sich für eine längere Begleitung in großen Abständen, um immer wieder die Möglichkeit zu nutzen, Aktuelles mit mir zu beleuchten. Welche Vorgehensweise für Sie passt, erkunden wir in den Gesprächen gemeinsam.  

 

Es gibt kein festgelegtes Kontingent an Stunden, sondern wir entscheiden im Verlauf immer wieder, wann und in welchen Abständen die Gespräche bei mir stattfinden. Das erlaubt eine hohe Flexibilität unserer Termine in Abhängigkeit Ihrer Bedürfnisse. Oft genügen schon einige wenige Gespräche, um wohltuende Veränderungen und Entlastung zu erreichen.

 


Kosten für Einzelgespräche

Für die Einzelgespräche nehmen wir uns eine Stunde Zeit.

 

Da ich eine Privatpraxis führe, rechne ich nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen ab. Die privaten Kassen übernehmen bei entsprechendem vertraglichen Abschluss möglicherweise einen Teil der Kosten - bitte klären Sie dies vor Beginn der Gespäche mit Ihrer Kasse ab. Dafür muss jedoch eine Diagnose als Begründung für eine therapeutische Behandlung erstellt werden, d.h. es muss Ihnen eine psychische oder psychiatrische Erkrankung bescheinigt werden, die in Ihrem Datenblatt bei Ihrer Kasse abgespeichert wird. Wenn Sie planen, Versicherungen mit Gesundheitscheck abzuschließen oder eine Verbeamtung anstreben, kann es zu Problemen kommen, wenn Sie psychotherapeutische Gespräche bei Ihrer Kasse angezeigt haben.  Dazu kläre ich Sie gerne weiter auf.

 

Als Selbstzahler nehmen Sie Ihre Gespräche unabhängig von den Krankenkassen wahr. Es werden keinerlei Daten weitergegeben und Ihr Anliegen bleibt ausschließlich bei mir. Wir können direkt mit den Gesprächen beginnen und haben keine Einschränkungen von außen.

Mein Honorar ist angelehnt an die Gebührenordnung für Psychotherapie und beträgt 90 €. 

 

Selbstverständlich unterliege ich der gesetzlichen Schweigepflicht!

Kosten für Paartherapie / Familientherapie

Für die Paargespräche und auch für die Familiengespräche nehmen wir uns 90 Minuten Zeit. Paar- und Familientherapie ist grundsätzlich keine Kassenleistung, daher müssen die Kosten von Ihnen selber übernommen werden. Mein Honorar beträgt 120 €.

 

Selbstverständlich unterliege ich der gesetzlichen Schweigepflicht!

Beratung für Kinder und Jugendliche

Mein Beratungsangebot für Kinder und Jugendliche ist keine Kassenleistung und wird daher von Ihnen selber getragen. Für ein Gespräch nehmen wir uns eine Stunde Zeit, das Honorar beträgt 70 €.

 

Selbstverständlich unterliege ich der gesetzlichen Schweigepflicht!